Phukets Hotels, Resorts und Reiseservice
Startseite Über Uns Hotels Ausflüge Kontakt
 
Thailand Hotels
Tour Packages
Visitor Center
EN
CN
DE
RU

Einkaufen - Shopping und Märkte

Wie in ganz Thailand lautet auch hier auf Phuket die Devise: Shopping macht Spaß und ist preiswert – dank billiger Arbeitskräfte, zahlreichen Imitationen und thailändischem Raffinement. Doch vergessen Sie nie, daß Sie (außer in Shopping Centren, Supermärkten, Restaurants und Apotheken) fest, bis zu einem bestimmten Punkt, um die Preise feilschen sollten, denn ein verärgerter Thailänder kann recht ungemütlich werden!

Aber Achtung!!!: Immer wieder geraten gutgläubige Touristen in die Fänge dubioser Geschäftemacher – sie lassen sich zu einmaligen "Gelegenheitskäufen" überreden oder von günstigen Preisen blenden. Besonders warten Tuk-Tuk-Fahrer, Straßenhändler und Taxifahrer vor den Hotels nur so auf ihre Beute. Noch ein guter Rat: Falls Sie angesprochen werden, lehnen Sie das Angebot freundlich, mit einem Lächeln ab und gehen Sie sicher Ihres Weges.

Generelle Tipps:

  • Handeln: Die generelle Faustregel beim Einkaufen ist, daβ Kaufhäuser und ähnliches ihre Waren zu einem festen Preis verkaufen, allerdings warden sehr oft Rabatte auf einzelne Stücke gegeben, wenn man bar bezahlt. Beim Einkaufen auf Märkten, an kleinen Ständen und bei Straβenhändlern ist Handeln angesagt. Rechnen Sie damit run 30-60% weniger zu bezahlenals der erstgenannte Preis – alles natürlich abhängig von Ihren Verhandlungskünsten und dem guten Willen des Verkäufers. Es lohnt sich immer, sich zuerst in mehreren Läden umzusehen, umm eine ungefähre Preisspanne zu erfahren. Die T.A.T. warnt davor, den Einkaufstipps von Taxifahrern und einheimischen Reiseleitern zu folgen, die eine Kommission dafür bekommen, wenn sie Touristen in die entsprechenden Geschäfte locken. Meistens hat man nichts davon und verliert nur Zeit.
  • Ausfuhr Restriktionen: Seien Sie sich bewuβt, daβ es verboten ist, Abbildungen von Buddha sowie Antiquitäten und Kunstobjekte aus Thailand auszuführen, ohne vorher die Ausnahmegenehmigung des Department of Fine Arts in Bangkok, Tel. 02-241 370, 02-261661, einzuholen.

Was kaufen?
Angefangen bei erlesenem Gold- und Edelsteinschmuck über faszinierende Silberarbeiten und wunderschön geschnitzten Dingen aus Teakholz, handbemalten Sonnenschirmen und traditionellen Keramikgegenstanden bis hin zu modernen Markenartikeln an Kleidung und Schuhen, kann man alles hier auf Phuket finden. Die Waren kommen aus allen Teilen des Königreiches und somit stehen die Chancen gut, daβ man eine gute Auswahl an den unter Auslandern beliebtesten Dingen aus allen Regionen Thailands findet. In Patong sind manchmal Händler unterwegs, die durch die Straβen und am Strand entlang ziehen und eine kleine Auswahl an Souvenirs und anderen Waren anbieten. Dies macht das Einkaufen mancher Dinge einfach, doch spricht auch viel gegen diese immer mehr aufkommende und aggressive Form des Handelns. Seit dem Wertverlust des Thai Baht sind einheimische Waren für Besucher bedeutend billiger geworden. Sogar Artikel, wie Kameras und andere Eletronik, die früher sehr teuer waren in Thailand, sind nun recht günstig zu bekommen.

  • Orchideen – Orchideen können noch am Abreisetag am Flughafen gekauft werden, allerdings handlet es sich nur um Schnittblumen. Orchideen Pflanzen kann man bei der Orchid Farm, Tel. 076-280 226, zwischen Chalong und Rawai kaufen. Ausführbare (und in Europa einführbare), konservierte Orchideen-Setzlinge kann man hier bei den Orchideen-Farmen in einer Flasche erwerben und zuhause groβziehen.
  • Buddhastatuen – Die Ausfuhr von Buddhastatuen, egal ob alt oder neu, ist für Nichtbuddhisten verboten. Die Thais haben kein Verständnis dafür, wenn Touristen einen Buddha als Souvenir betrachten. Lediglich Amulette, die am Körper getragen werden, dürfen auch von Touristen ausgeführt werden.
  • CDs (Musik, Filme, Computer-Software) – Im Verhältnis zu Europa erhalten Sie hier aktuelle CD’s und DVD’s zu einem sehr günstigen Preis. Je mehr Sie kaufen, desto gröβer sollte auch der Preisnachlass sein. Aber leider sind es gröβtenteils Raubkopien. Es kommt auch immer wieder vor, daβ eine CD nicht funktioniert. Lassen die die gewünschte CD deshalb vor dem Kauf unbedingt probespielen.
  • Kinderarbeit – Touristen, die von Kindern angebotenes erwerben, meinen es gut, fördern aber damit die Kinderarbeit.
  • Ölbildnis – In Patong bieten einige Galerien Ölbildnisse anhand fotografischer Vorlagen an. Wer einen Bekannten mit einem Original-Porträt überraschen will, der kann ein Bild in Auftrag geben. Allerdings ist nicht jeder Maler ein wirklicher Künstler.
  • Armbanduhren – Alles Nachbauten (Repliken) internationaler Markenfabrikate in mäβiger Qualität. Ob Rolex, Patek Phillipe, Tag Heuer etc., fast alle Marken finden Sie ausgebreitet an unzähligen Ständen. Glauben Sie keinem Verkäufer, daβ Ihre Copy Breitling oder sonstige angebotenen Markenuhren wasserdicht sind. Auch hochqualitative Uhrenkopien sind nach dem ersten Bad mein hinüber .... Bei hiesen Uhren-Vertragshändlern bekommen Sie hingegen hochwertige Markenuhren mit echtem Zertifikat, Garantie und hervorragendem Service. Die Preise allerdings sind in etwa so hoch wie in Europa. Eine gute und zuverlässige Adresse ist Swiss Optic in Phuket Stadt, Tel. 076-256 215 oder 081-895 9431.
  • Holzschnitzereien – Das Meiste kommt aus den Werkstätten in Chiang Mai und wieder einmal zeigt sich das thailändische Talent in einer groβen Bandbreite an Gegenständen, die sowohl neuartig und kreativ als auch sehr traditionell sein können. Buddha-Figuren und –Abbildungen gehören zum Standardprogramm, aber man kann auch alle möglichen anderen Figuren und auβergewöhnliche Dinge für den Heimdekor finden. In Thailand warden auch wunderschöne Möbelstücke hergestellt, doch auf Phuket kann man davon leider nur sehr wenig finden.
  • Thailändische Seide – Lange eines der bekanntesten Produkte Thailands, ist die Seidenspinnerei immer noch eines der Haupthandwerke in vielen ländlichen Gegenden. Das Angebot von Materialien in Phuket ist groβ und variiert sowohl in Design – vom Traditionellem bi shin zu moderen Farben – als auch in Qualität. Schneider, Juwelier- und Souvenirläden in allen Gegenden verkaufen Seide. Viele der Läden schneidern daraus moderne Kleider oder Shorts zu einem Bruchteil des Preises, den man daheim bezahlen würde.
  • Schneider – Hier kann man definitive Schnäppchen machen auf Phuket. Die Schneider können ihre Waren und Stoffe problemlos nach Phuket überführen und ihre Gesamtkosten sind gering. Ihre Künste reichen von ausgezeichnet bis hinlänglich, deshalb schauen Sie sich gut um und Sie können mit sehr guter Qualität zu sehr günstigen Preisen nach Hause fahren. Es ist wichtig, daβ Sie ihren Besuch beim Schneider rechtzeitig einplanen, da mindestens zwei Besuche gemacht warden sollten und wer ganz sicher gehen will, sollte mit drei Besuchen rechnen, um einen perfekten Sitz zu garantieren. Rechnen Sie mit zwei oder drei Tagen zwischen jedem Besuch. Fragen Sie bei Ihrer Reiseleitung nach.
  • Kunsthandwerk – Vieles davon kommt von Chiang Mai und man kann in jeder Shopping-Gegend auf der Insel eine gute Auswahl finden – vor allem in Phuket Stadt und in Patong, doch auch im Inneren der Insel sind einige Kunsthandwerkstätten verstreut. Thailand produziert alle möglichen schönen Dinge aus vielen traditionellen Materialien, darunter Bambus, Seide, Holz und Papier.
  • Keramik – Die beiden Hauptzentren der Keramikherstellung sind Chiang Mai und Ratburi (westlich von Bangkok). Sie produzieren ein erstaunliches Angebot an Waren, angefangen bei sehr traditionellen und sogar chinesischem Geschirr und Dekorationsgegenständen bis hin zu modernen Einrichtungsgegenständen, die teilweise so groβ sind, daβ man einen Lastwagen braucht, um die zu bewegen. Einige der moderneren Stücke sind kreativ und interessant. Es gibt ein gutes Angebot über die Insel verteilt, doch man muβ herumfahren und nach den schönsten Stücken suchen. Wir empfehlen Ihnen:

    Cermamics of Phuket Co., Ltd.
    71/3 Vichitsongkram Rd., Kathu, Phuket 83120
    Tel.: 076-321 917 ; Fax: 076-202 087
    www.ceramicsofphuket.com
  • Designer Kleidung und Imitate – Auf Phuket kann man sowohl viele Imitate als auch eine groβe Anzahl an echten Markenartikeln finden. Einige der weltbekanntesten Marken haben in Thailand Fabrikationsstätten errichtet, von denen aus dann in andere Länder exportiert wird (Reebok, Nike). Sie verkaufen ihre Produkte auf dem lokalen Markt zu viel niedrigeren Preisen als im Ausland, so daβ man gute Geschäfte machen kann. Aber man sollte vorsichtig sein, da Thailand auch für seine Fähigkeit bekannt ist, gute Imitate herzustellen, welche auch auf dem Markt sind. Manche Käufer sind mit diesen Kopien ganz zufrieden, so lange sie auch zu den entsprechend günstigen Preisen zu haben sind.
  • Edelsteine – Bangkok ist die unangefochtene Hauptstadt für Edelsteine weltweit. Ein Groβteil der Diamanten, Rubine, Saphire und anderer geschätzter Steine der ganzen Welte werden nach Thailand importiert, wo sie geschliffen und verarbeitet werden, um danach, oft zurück in die Länder, aus denen sie ursprünglich kamen, exportiert zu werden. Die meisten der Diamanten Südafrikas, Opale Australiens, Rubine Burmas und die verschiedenen Edelsteine Sri Lankas durchlaufen die Verarbeitung in Bangkok. Thailand ist daher mit Abstand der beste Ort, um Juwelen und Schmuck zu erstehen. Und da die Transportkosten hier so nierdig sind, kann man auch hier auf Phuket ein Schnäppchen machen. Aber seien Sie gewarnt: Kaufen Sie nur in Fachgeschäften! Zudem ist es von Vorteil, wenn man ein kleines biβchen überdelsteine Bescheid weiβ, die man kaufen möchte. Wir empfehlen Ihnen einen Besuch bei:

    The GEMS GALLERY PHUKET CO., LTD.
    99/35 Moo 5 Chalermprakiat Rama 9 Rd., Ratsada,Muang, Phuket 83000, Thailand
    Tel.: 076-255 001-10 ; Fax: 076-255 011
  • Neue Antiquitäten – Die klingt auf den ersten Blick wie ein Widerspruch in sich selbst, doch es handelt sich um eine neue, florierende Industrie in Thailand, die sich aus der überwältigenden Nachfrage nach schönen alten Dingen entwickelt hat. Ursprünglich begannen clevere Unternehmer Kunstwerke aus Holz, Bronze und Stein herzustellen, welche sie vorsichtig künstlich „altern“ lieβen, um als echte Antiquität zu verkaufen. Da sie aber so schöne Dinge produzierten, wuchs die Nachfrage sehr schnell und sehr stark an und die Industrie boomte. Heute gibt es ganze Dörfer, in denen talentierte Arbeiter Kunstwerke herstellen, die alt aussehen, aber als „Reproduktionen“ billig verkauft werden. Dadurch kann sich jeder „Antiquitäten“ leisten und das Beste ist, daβ zu Hause keiner den Unterschied zwischen Originalen und den Reproduktionen erkennen wird. Schauen Sie mal hier vorbei:

    CHAN’S ANTIQUE AND ART CO., LTD.
    26/3 Thepkrasattri Rd., Tambon Koh Kaew, Phuket 83200, Thailand
    Tel.: 076-239 344 ; Fax: 076-239 346
    www.chans-antique.co.th
  • Optiker – Auf Phuket gibt es zahlreiche Optiker, die alle preiswertere Gestelle und Gläser als im Westen anbieten. Leider lohnt sich seit dem Wertverlust des Thai Baht 1997 der Kauf von Rayban Brillen und anderen im Ausland hergestellten Sonnenbrillen nicht mehr, dagegen kann man bei Kontrolluntersuchungen, Linsen und Gläsern nach wie vor ein gutes Geschäft machen. Fragen Sie Ihren Reiseleiter.

Einkaufen von Ort zu Ort

Patong: Beim Einkauf auf den Nachtmärkten im Herzen Patongs gilt das Motto: ‚Was man sieht, kann man auch kaufen!’. Alles Erwerbare ist an hell erleuchteten Ständen entlang der Straβe zu finden soweit das Auge reicht.

  • Der Nachtmarkt bietet Produkte wie Kunsthandwerk, Seidentücher, Sarongs und andere Strand- und Freizeitkleidung, sowie Lederwaren, Taschen, CDs, DVDs, PC-Spiele, Spielzeug und elektronische Geräte. Der Nachtmart ist leicht zu finden, da er sich jeden Abend entlang der Beachroad und in kleineren Sois (= Nebenstraβen) hinein erstreckt. Entlang der Rat-U-Thit Road gibt es einen weiteren Markt, der 2-3mal pro Woche, meist Montags, Mittwochs, Freitags stattfindet. Hier kann man u.a. umgestaltete Jeans, witzige Schuhe und Kleidung, Thailändische Süβigkeiten (= Kanom Waan), Orchideen, Ornamente und Haar-Accessoires kaufen. Beginn ist normalerweise zwischen 18:00 und 19:00 Uhr und das Ende sehr sehr spät.
  • Tagsüber kann man vieles von dem, was man auch auf dem abendlichen Nachtmarkt kaufen kann, an den Ständen und in den kleinen Läden an der Beachroad erstehen, da sie schon am vormittag um ca. 11:00 Uhr öffnen. Es gibt hier zahlreiche kleine Souvenirläden, Schneider, Juweliergeschäfte u.v.a.m.
  • Patong hat zwei Ocean Department Store Shopping-Center – eines in der Soi Bangla und das zweite an der Beachroad zwischen dem Holiday Inn und dem Patong Merlin Hotel. Seit 2007 gint es nun auch eine Erlebnis-Shopping-Mall mit dem Junk Ceylon inklusive modernem Hotelcomplex. Man findet hier eigentlich alles was das Herz begehrt – sei es das Carrefour, viele kleine Boutiquen, Restaurants und Souvenirläden. Die Mall beherbergt auch einen Kino-Complex. Hier kann man auch bis spät abends bei einer der diversen Banken Geld wechseln oder andere banktechnische Geschäfte erledigen.

Phuket Stadt:

  • Frischemärkte werden jeden Morgen abgehalten. Der gröβte ist der zentrale Markt hinter der Rnong Road, der in den frühen Morgenstunden beginnt und bis 9:00 Uhr oder 10:00 Uhr dauert. Tagsüber kann man immer noch einiges Gemüse und ähnliches kaufen, aber die Farbenpracht und das rege Treiben des Morgens fehlen. Der andere Frischemarkt wird neben dem Robinson Department Store in der Ong Sim Phai Road zu einer ähnlichen Stunde abgehalten. Während des Tages gibt es nichts zu sehen, erst am späten Nachmittag, wenn Essensverkäufer beginnen ihre Stände für den Nachtmarkt zu errichten. Andere Märkte finden jeden Nachmittag an unterschiedlichen Plätzen in der Stadt statt. Entlang der Tilok U-Thit Road gibt es basar-ähnliche Märkte, die alle Arten von Haushaltswaren, Accessoires und Thailändischen Süβigkeiten verkaufen. Die gegenüberliegende Seite der Straβe wird von Blumenläden gesäumt, wo man Orchideen und andere tropische Pflanzen und Blumensträuβe kaufen kann, sowie hübsche Übertöpfe und ähnliches.
  • Nachtmärkte: Wenn man sehen möchte, worum es sich bei dem Essen der mobilen Stände handelt, ist ein Besuch des Nachtmarktes, der gleich neben dem Robinson Department Store abgehalten wird, ein ‚Muβ’. Die Händler errichten ihre fahrbaren Kocheinheiten, Tische und Stühle und stellen ihre frischen Zutaten den vorbeischlenderden Kunden zur Schau. Dieser farbenprächtige Markt bietet eine Vielzahl an Muslimischen, Thailändischen und Chinesischen Gerichten und Süβigkeiten. Man muβ einfach mit dem Finger auf das Gewünschte zeigen, das man mitnehmen oder direkt vor Ort essen möchte. Die meisten Händler haben nichts dagegen ihr Geschäft mit anderen Verkäufern zu teilen – was sie nicht selbst haben, holen sie bei einem anderen Verkäufer für Sie.
  • Spezialgeschäfte: Ein Spaziergang durch das Zentrum von Phuket Stadt führt an einigen interessanten kleinen Läden vorbei - nicht nur wegen der interessanten Waren, die dort verkauft werden, sondern auch weil diese Läden in den mitunter schönsten alten chinesischen Häusern der Stadt untergebracht sind. In der Thalang Road und angerenzenden Straβen befinden sich die meisten interessanten Läden und Gallerien. An der Yaowarat Road ist Baan Boan Textiles gelegen, welches exquisite, handgefertigte Kleidung aus thailändischer Seide und Baumwolle führt. In der Nähe befinden sich auch der China-Shop und die Gecko Gallery, die beide eine gute Auswahl an Geschenkartikeln aus ganz Asien führen, sowie einige Möbel-, Antiquitätenhandlungen und Gallerien. Ebenfalls in der Nähe, in der Ranong Road, kann man einige faszinierende Läden finden, die Flechtwerk, Vogelkäfige, Kochutensilien, Kleidung, traditionelle Medizin und vieles mehr verkaufen.
  • Entlang der Ungehungsstraβe von Phuket Stadt findet man zahlreiche groβe Shopping-Center. Das beliebteste bei den Touristen ist das Central Festival, weil man dort, was das leibliche Wohl betrifft, am besten aufgehoben ist. Zudem gibt es ein groβes Kino mit mehreren Säalen. Im Big C gibt es neben dem Shoppen auch die Möglichkeit sich sportlich zu betätigen – die Mall hat im Obergeschoβ eine Bowlingbahn mit 32 Bahnen.

Kamala Beach: Kamala bietet Besuchern die Gelegenheit zu vergnüglichem und preiswertem Einkauf auf dem zweimal pro Woche stattfindenden Dorfmarkt. Er findet jeden Mittwoch und Samstag Nachmittag entlang der Hauptstraβe am südlichem Ende der Bucht statt und bietet eine wahre Farbenpracht und Unterhaltung. Hier kann man sich gut unter die freundlichen Einheimischen mischen und vor Ort gezüchtetes Obst, Gemüse und köstliche Snacks probieren. Für die grundlegenden Dinge, die man zum Leben braucht, gibt es einige kleine Supermärkte im Dorf, sowie einen Apotheker und mehrere kleine Läden, die Souvenirs und Freizeitkleidung führen.

Bangtao Beach / Surin Beach bietet Besuchern die folgenden Einkaufsmöglichkeiten:

  • Frischemarkt: Im Dorf Bang Tao selbst finden entlang der Hauptstraβe jeden Dienstag und Freitag Nachmittag Dorfmärkte statt, ähnlich den Märkten im benachbarten Kamala. Cherng Talay, das nur 2 Minuten Fahrt vom Laguna Resort entfernt liegt, hat am Sonntag Nachmittag einen Dorfmarkt.
  • Einkaufen im Luxusresort-Complex: Innerhalb des luxuriösen Laguna Resorts liegt das ‚Canal Village’, ein malerisch an der Laguna gelegenes Shopping-Center, wo man gepflegt einkaufen kann. In den über 40 Läden kann man Souvenirs und Geschenke, Kunsthandwerk, elegante Jim Thompson Seide, Schneider, Juweliere, Lederwaren, Antiquitäten und Cafés finden. Das Canal Village wird von allen Laguna Hotels mit einem Tuk-Tuk- bzw. Boot-Service angefahren und ist auf jeden Fall einen Abstecher und Besuch wert. Ebenfalls auf dem Gelände des Laguna-Complexes befinden sich die Banyan Tree Galleries, welche auf Produkte aus ganz Asian spezialisiert sind. Handgewebte Texilien, Kleidung, Kunsthandwerk, zeitgenössische und traditionelle Kunst, sowie Freizeitkleidung kann man in den sechs Filialen finden, die in jedem der fünf Hotels innerhalb des Resorts und dem Canal Village untergebracht sind.
  • Auch an der Srisoonthorn Road, in der Nähe des Einganges zum Laguna Resort-Complex, liegt eine kleine Ansammlung von Geschäften. Dort kann man interessante Dinge aus Holz und dekorative Gegenstände kaufen. Auf der gegenüberliegenden Straβenseite gibt es eine tolle „Gallerie“, die sich auf die Reproduktion von beliebten Gemälden spezialisiert hat. Halten Sie nach dem „Tatonka Restaurant“ und dem „Joe’s Jungle Bar“ Ausschau. Das nahe gelegene Dorf Cherng Talay bietet die üblichen Minimärkte, Apotheken und dergleichen.
 
©2004-2017 Asian Premier Holidays. All rights reserved.
74/90 Poonphon Night Plaza, Poonphon Road, Phuket 83000, Thailand
Tel.: (66-76) 246 260 | Fax: (66-76) 246 270 ,246 271